Täterberatungsstelle - Häusliche Gewalt


Unsere Täterberatungsangebote in der Region sind Teil eines umfassenden Schutzprogramms für Frauen, die Gewalt in Partnerschaften erfahren. Der Aufbau entsprechender Beratungsangebote gehört zum Präventionsansatz des europäischen Übereinkommens zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen (Istanbul Konvention) und ist Teil des Niedersächsischen Landesaktionsplanes gegen häusliche Gewalt.

Der Jugendhilfe Wolfenbüttel e.V. führt entsprechende Beratungen und Kurse mit dem Ziel durch, Tatverantwortliche aktiv in die Verantwortung zu nehmen und nachhaltige Verhaltensveränderungen zu bewirken. Täterberatung verstehen wir als aktiven Beitrag zum Opferschutz!

Mit unserem Angebot der Täterberatung HG verfolgen wir das primäre Ziel, Frauen und Kinder vor Gewalt zu schützen, entsprechend des Leitsatzes „Täterarbeit ist Opferschutz“.


Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Veränderungsbereitschaft
  • ausreichende Deutschkenntnisse
  •  keine akute Suchterkrankung
  • keine erheblichen psychischen Erkrankungen


Unsere Beratungsangebote in der Region:

Beratung: 

Seilerstraße 3, 38440 Wolfsburg; Raum 2.15

6-monatiges Training mit wöchentlichen Gruppensitzungen und begleitender Einzelberatung.


KONTAKT:

Stefan Löhmann
Tel 0172/5852668
Fax 05331.9963-19
stefan.loehman@jugendhilfe-wolfenbüttel.de

  Vanessa Reupke
Tel. 0173/7564416
vanessa.reupke@jugendhilfe-wolfenbüttel.de